Englische Blogs sind besser


Meine Suche bezüglich Robotik-Blogs wo man kommentieren kann ist abgeschlossen. Ich habe einige finden können, dort auch etwas kommentiert, aber darunter war leider keines was inhaltlich überzeugen konnte. Meist sind es entweder Blogs gewesen von irgendwelchen Firmen die etwas über Industrie 4.0 fabulieren ohne jemals mit C++ programmiert zu haben, oder es waren Hobbybastler die stolz ihr Arduino Gefährt abfotografiert haben, und glaubten das wäre bereits Robotik. Selbst der Versuch die Suche auszudehnen auf ähnliche Themen brachte nichts. Das Problem besteht darin, dass sobald man den Fokus auf deutschsprachige Blogs einschränkt, fast nichts mehr zu finden ist, was noch etwas mit Algorithmen, KI, Turing-Maschinen oder Robotik zu tun hat.

Erweitert man jedoch die Suche auf englischsprachige Blogs so ist es ein Unterschied wie Tag und Nacht. Plötzlich gibt es Blogs, wo nicht nur RRT erläutert wird, sondern wo es auch den Sourcecode gibt. Plötzlich ließt man nicht nur Allgemeingültiges über DeepLearning, sondern findet auch Postings wo jemand ein echtes Neuronales Netz an einem echten Beispiel ausprobiert hat (und damit gescheitert ist). Man kann daraus ableiten, dass man offenbar nicht beides gleichzeitig haben kann: ein Blog, wo man etwas kommentieren kann und das ganze noch auf Deutsch. Hiernochmal die Reihenfolge mit absteigendem Informationsgehalt:

1. englische PDF-Paper
2. englische Blogs
3. deutsche PDF Paper
4. deutsche Blogs

Mit dieser Aufzählung ist gemeint, dass je mehr inhaltiche Qualität man haben möchte, man immer weiter nach oben gehen muss. Anders gesagt, das Projekt „Blog Traffic steigern“ wird wohl nichts werden, jedenfalls nichts im deutschsprachigen Internet. Wenn man jedoch auf englischen Blogs Kommentare hinterlassen möchte, muss man leider English verwenden, und das ist ein Problem. Denn hier das Trollheaven Blog ist auf Deutsch gehalten und soll es auch bleiben. Da wird nichts umgestellt sondern hier ist German-only angesagt. Aber macht es Sinn, dann zu englischen Blogs zu verlinken wo mit Sicherheit keiner Deutsch versteht? Wohl kaum. Aber ohne Verlinkung auch kein Community Building. Hier gibt es also ein Problem. Wie das aufgelöst wird, ist noch nicht ganz klar. Entweder suche ich noch etwas in der deutschen Blogosphäre in der Hoffnung doch noch irgendwo auf Content zu stoßen oder ich frage mal Google Translate, wie eine Deutsch->Englisch Übersetzung aussehen würde.

UPDATE
Wenn man sich ein Blog von deutsch nach English übersetzen lässt, kann man zwar grob den Sinn erraten, doch die Fehlerrate ist hoch. Mag sein, dass Alexander Waibel bei der NSA wunderbare Arbeit leistet in Sachen Machine-Translation bei google Translate ist davon nichts zu merken. Vielleicht nochmal zur usprünglichen Motivation. Es ging darum, dass dieses Blog hier zuwenig Traffic hat, und die Idee war es, dass durch Backlinks im Rahmen von Kommentaren man daran etwas ändern könnte. Nehmen wir mal an, ich schreibe ein Kommentar in einem US/UK oder indischen Blog. Inhaltlich und sprachlich kein Problem. Nur, wie hoch ist die Wahrheinlichkeit, dass ein US-Bürger auf ein deutsches Blog klickt bzw. einen Link setzt wenn er es nicht lesen kann? Richtig, die Wahrscheinlichkeit ist Null. Und es gibt auch in UK oder Indien keine Leute die Lust haben, deutschsprachige Roboterblogs zu lesen.

Also müsste ich dort kommentieren wo man die selbe Sprache spricht, also in Germany. Nur, darauf habe ich wiederum keine Lust, weil das inhaltliche Niveau nicht hoch genug ist. Und um ehrlich zu sein, habe ich auch keine Lust hier Traffic aus Deutschland begrüßen zu dürfen … Na ja aus Deutschland schon, aber nicht auf Deutsch. Ach egal, weiß ohnehin jeder was gemeint ist.

Bliebe noch als letzte Möglichkeit, dass ich einerseits auf Deutsch schreibe, als Zielgruppe aber die deutschsprachige Community im Ausland anvisiere. Macht das irgendwie Sinn? Das hier ist definitiv nicht die Deutsche Welle und auch nicht das Goethe-Institut. Aber einige Leute gibt es wohl in den USA die Deutsch sprechen können. Ich glaube, Mentifex ist einer davon. Hallo Mentifex, schreib doch mal ein Kommentar, wie es dir geht in Washington.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s