Gremlins sind die Aliens


Das schöne an dem Roswell Mythos war, dass er sehr geheimnisvoll wirkt. Wenn er verfilmt wurde, wusste man als Zuschauer nie genau ob es vielleicht doch war sein könnte. Und wenn man sich die Berichte über Zeitzeugen anhörte, so war zwar vieles gelogen, aber es gab immer auch eine Schnittmenge. Sind nicht vielleicht doch Aliens 1947 in Roswell gelandet?

Leider ist inzwischen mehr über die Hintergründe bekannt. Einerseits ist das schön für die Debunker andererseits verliert Roswell dadurch einen Teil seiner Magie. Um es kurz zu sagen: der Roswell Mythos basiert auf der Gremlins Figur. Und auch die meisten Science-Fiction Filme die seit den 1950’er gedreht wurden, bauen einen oder mehrere Gremlins in ihre Drehbücher ein. Nur mal ein Beispiel: „Nightmare at 20,000 Feet“ ist ein Film der in den 1960’er gedreht wurde wo William Shatner mitspielte. Dort wurde auf den Tragflächen des Flugzeuges ein Gremlin gezeigt. Genau dasselbe Gremlin, was Roald Dahl in seinem Buch aus dem Jahr 1943 beschrieben hat. Aber damit nicht genug, die Figur Chewbacca aus Starwars aus Starwars ist im Grunde der selbe Gremlin der auch bei „Nightmare at 20,000 Feet“ zu sehen war. Es ist einfach ein Mann im Affenkostüm, nichts weiter. Die weiteren Helden aus Starwars wie Yoda sind im Grunde ebenfalls ein Gremlin. Yoda und die Figuren aus dem Film „Gremlins 1980“ sehen sich zum Verwechseln ähnlich.

Anders ausgedrückt, ungefähr in den 1930’er hat sich jemand die ersten Gremlings ausgedacht, vermutlich bei der Airforce, die dann über Roald Doahl und einige verschollene Disney-Comics künstlerisch aufbereitet wurden und nach dieser Master-Schablone wurde dann ein Großteil der Science-Fiction gedreht. So einfach war es.

Und auch heute noch ist die Figur des Gremlins das Nonplus-Ultra wenn man einen Außerirdischen benötigt. Wenn man eine X-AKte anlegen will wo man im Detail erläutert wie die Außerirdischen in Roswell damals aussehen, muss man im Grunde nichts anderes tun, als sich alle Filme und alle Geschichten über Gremlins ansehen und kann damit dann eine leicht wiedererkennbare Figur entwickeln. Man kann im Detail sagen, wie sie aussieht, welche Eigenschaften sie hat, ob sie gut oder böse ist, und das Publikum wird darin zweifelsfrei die echten / einzigen Außerirdischen wiedererkennen.

Warum diese Zusammenhänge einer breiten öffentlichkeit bisher verborgen sind ist unklar. Entweder war es einfach Zufall, dass die frühen Gremlins Erzählungen heute nicht mehr allgemein bekannt sind, oder Disney und Co wollten nicht, dass ihr Publikum den Schabernack so leicht durchschaut. Wenn man nur ein klein wenig Phantasie aufwendet, kann man sogar die Wesen aus dem Film Aliens auf den Gremlin der 1930’er Jahre zurückführen. Es ist diese Mischung aus Fabelwesen einerseits und High-Tech-Paranoia Gestalt auf der anderen Seite. Ja ich würde sogar soweit gehen und behaupten, dass der Gremlin soetwas ähnlich ist wie der Sandmann für die KInder. Es ist eine Figur vor der sich die Erwachsenen Gruseln aber zugleich hat er auch etwas vertrautes. Viele Science-Fiction Filme und auch die Pseudowissenschaftlichen Erzählungen zum Roswell Mythos machen von dieser Figur Gebrauch.

Natürlich kann man sich trotzdem auf den Standpunkt stellen, dass Aliens auf der Erde leben, und dass es nur Zufall ist, dass sie in den Schilderungen wie die Gremlins ausgeschmückt werden. Nur, wenn das so wäre, warum wird dieser Aspekt nicht öffentlich diskutiert? Nein ich bleibe dabei, die Wahrscheinlichste Erklärung lautet, dass es den Gremlins Mythos gibt, dass ihn einige Kulturschaffende bei Disney und Co auch kennen, die Öffentlichkeit hingegen die seit Jahren mit den selben miesen Science-Fiction Romanen gefüttert wird, denkt jedoch dass hinter den immer gleichen Figuren eine wahre Begegenheit namens Roswell stecken würde.

Die eigentliche Frage müsste lauten: Unter der Annahme, dass die Gremlins Figur sich jemand ausgedacht hat, wie sähe ein echter Außerirdischer aus, wenn er nicht wie ein Gremlin aussehen darf? Darauf gibt es keine Antwort: ein Außerirdische der nicht exakt aussieht wie der Gremlin ist nicht vorstellbar und wenn dann würde er nicht als echt wahrgenommen werden. Beides ist miteinander verknüpft. Die Frage ist weniger ob man an Aliens glaubt, sondern die Frage ist ob man an Gremlins glaubt.

Wie kann man sich Gremlins konkret vorstellen? In den meisten Schilderungen ist es eine Mischung aus einem niedlichen Hund und einem bösartigen Dämon. Manchmal wird nur eine Facette davon benötigt, wie z.B. bei der Figur der Ewoks (wieder aus Starwars). Das sind im Grunde Gremlins denen die böse Seite fehlt. Während in dem Film „Aliens“ nur böse Gremlins zu sehen waren. Im Film „Gremlins (1980)“ wurde beides miteinander gekoppelt was dem ursprünglichen Mythos schon sehr nahe kommt. In den 1940’er waren Gremlins Wesen die entweder auf den Tragflächen des Flugzeuges herumturnten und während des Fluges als Fehlerteufel Löcher in die Tragflächen bohrten, oder alternativ auch als gesellige niedliche Kameraden die den Piloten in der Kabine begleiteten. Also eine Mischung aus Schiffskatze und Kobold wie es früher in der Seefahrt üblich war.

Was alle Gremlins gemeinsam haben, ist dass sie als Begleiter von abenteuerlustigen Männern in Erscheinung treten. Man muss unterstellen, dass sie so eine Art von Schutzengel plus Dämon verkörpern beim Entdecken von neuem (einmal das Meer und ab den 1930’er den Himmel und dann den Weltraum). Zum Abschluss noch ein Foto von einem Gremlin http://img15.hostingpics.net/pics/64273703911lg.jpg Es gibt bei Google Image Search noch dutzende davon. Im Grunde ist das eine Blaupause für einen Außerirdischen. Das heißt, laut den Schilderungen ist exaktsowas in Roswell abgestürzt. Natürlich ist auf dem JPG Foto kein Alien zu sehen (nur der Vollständigkeit halber sei darauf hingewiesen), sondern was das Foto zeigt ist einfach der ursprüngliche echte Gremlin der einerseits sehr fremd wirkt andererseits aber in dutzenden Filmen bereits aufgetreten ist.

Advertisements

2 Gedanken zu “Gremlins sind die Aliens

  1. Immerwieder werden und wurden die Leute von Star Trek gefragt :
    Warum sind alle eure Ausserirdischen Humanoid?
    Antwort:
    Wir haben noch keine Ausserirdischen Schauspieler!
    Das ist vielleicht die einfachste Antwort aber sie ist tricky!
    „WIR“ hätten gerne das die Besucher uns ähnlich sind,weil uns im iefsten Inneren klar eine Unmenschliche Spezies könnte uns überfordern,psychisch,sozial,religiös…

  2. @Martin:
    Wenn man bei der Google Bildersuche nach „humanoid Gremlin“ sucht wird ein Gremlin angezeigt, der zusätzlich noch Kleidung anhat. Der Gremlin selber sieht erwartungsgemäß sehr böse aus, die Kleidung aber ist menschlich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s