Literaturzitate bei Wikipedia


Vergessen sie alles, was in der Wikipedia Hilfe über das Zitieren von Literatur steht. Die Leute die das geschrieben haben kommen von den Print-Medien und haben von wissenschaftlichem Arbeiten keine Ahnung. Befolgen sie stattdessen die folgende Anleitung und alles wird gut.

Schritt 1 ist die Erstellung einer Jabref Datenbank. Jabref — und das sage ich für die Wikipedianer — ist ein Standardprogramm zur Literaturverwaltung was für alle gängigen Betriebssysteme kostenlos zur Verfügung steht. Dort pflegen sie die Literaturliste und vergessen nicht das Feld URL auszufüllen, was den Link zu einem Paper enthält.

Schritt 2 ist die Erstellung eines Jabref-Export Filters. Damit wird aus Jabref die Literaturliste in die Wikisyntax exportiert. Das geht so:

1. Layout Dateien anlegen:
wikicite.layout:
<ref name=\bibtexkey>{{cite journal
 | author = \author
 | title = \title
 | year = \year
 | journal = \journal
 | volume = \volume
 | pages = \pages
 | url = \url 
}}</ref>

wikicite.begin.layout:
==Einzelnachweise==
<references>

wikicite.end.layout
</references>

2. Jabref Export Filter einrichten: options -> manage custom exports -> add new -> 
name=wikicite
Main layout file = wikicite.layout
File extension = wiki

Und jetzt kann man in Jabref über File -> Export die komplette Literaturliste exportieren und am Ende vom Wikipedia Artikel einfügen. Man kann dann schön im Text über darauf zugreifen und wird keine Probleme mehr haben.

Wozu das ganze? Nun Wikipedia hat ein Qualitätsproblem. Die Autoren zitieren keine Literatur und wenn dann irgendwelche Webseiten wie heise.de oder die FAZ. Das sind jedoch keine wissenschaftlichen Quellen. Und wenn sie ausnahmsweise wissenschaftliche Werke zitieren, sind die Angaben unvollständig. Entweder gibt es keine URL, es werden nicht alle Autoren genannt oder der Zeitschriftenname fehlt. Hauptgrund für derlei Probleme ist, dass die Autoren den Ref-Tag wie Fupnoten nutzen und dort per Copy&Paste möglichst wenig Informationen hineinkopieren (Faulheit). Das führt dazu, dass die Literaturangaben quer im Text verstreut sind und unvollständig sind.

Wenn man stattdessen Jabref nutzt kann man die Literaturangaben direkt aus Google Scholar ziehen. Und alles, was nicht in Google Scholar verlinkt ist, hat bei Wikipedia nichts verloren. Anders herum gilt, wenn ein „Book on demand“ (BoD) Werk oder ein ResearchGate Paper bei Google Scholar auftaucht, kann man das auch als Quelle nutzen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s