Warum mir Blog-Traffic egal ist

Früher hatte ich mal den Ehrgeiz den Traffic hier im Blog zu erhöhen. Denn wer möchte nicht, dass möglichst viele Leute die eigenen Texte lesen, sie liken und weiterempfehlen? Richtig, jeder strebt das an. Wie glaubhaft ist da die Aussage, dass der Traffic egal ist und es keine Rolle spielt ob ein Artikel 2x oder 2000x angeklickt wird. Um die Sache etwas einzugrenzen lohnt es zunächst einmal zu definieren wie man hohen Traffic erzeugt. Eigentlich ist die Sache simpel. Wenn man als einziges Ziel hat eine möglichst große Reichweite zu erzielen muss man als Blogger folgendes tun. Zunächst einmal das eigene Blog stilllegen, weil es im Google Ranking ohnehin nicht auf den vordersten Plätzen erscheint, selbst wenn dort der weltweit beste Content drinsteht. Stattdessen legt man sich bei Wikipedia ein Konto an, sucht über das interne Statistik-Tool jene Artikel die 10000 und mehr Visists am Tag haben, ließt das inhaltlich durch, recherchiert ein wenig, baut den Artikel massiv aus und voila: der eigene Text steht bei Google auf Platz 1, wird hundertausendfach im Jahr aufgerufen und man kann sich stolz auf die Schulter klopfen. Wirklich schwer einen dieser High-Traffic Artikel bei Wikipedia zu verbessern ist es eigentlich nicht, im Grunde kann das jeder machen.

Nur, es gibt damit ein Problem. Und zwar bringt das einen nicht weiter. Klar, ich könnte mir den Microsoft Artikel schnappen welcher derzeit 1000 Aufrufe am Tag hat, den Artikel umfangreich aufhübschen und damit dann prahlen. Man muss sich das mal auf der Zunge zergehen lassen, pro Jahr wird der Text rund 365000x aufgerufen, das ist richtig viel Traffic. Das ist so als wenn man zu mehreren Fußballstadien gleichzeitig spricht. Und zu glauben, als Neuling würden die Änderungen an so einem Top-Artikel gleich gelöscht stimmt so nicht. Selbst wenn man nur mittelmäßigen Content bei Wikipedia einpflegt bleibt der bestehen, weil man dort froh ist überhaupt Autoren an sich zu binden.

Die Frage ist jedoch, ob das einen selber weiterbringt. Ich zum Beispiel interessiere mich nicht für Microsoft und noch weniger für das was in dem Wikipedia-Artikel dazu drinsteht. Und die abstrakte Abrufzahl die mein Text dort erreichen würde interessiert mich nicht im geringsten. Was mich jedoch interessiert ist Künstliche Intelligenz und dieses Blog hier. Das liegt mir am Herzen. Dort ist zwar der Traffic unterirdisch niedrig aber das ist mir die Sache wert. Ich meine, primär schreibe ich den Content für mich und wenn es noch 2 andere Leute gut finden umso besser.

Ich glaube inzwischen dass der Traffic durch zwei Dinge beeinflusst wird. Einmal die Webseite wo man veröffentlicht und zum Zweiten ob man ein Mainstream-Thema behandelt oder nicht. Anders gesagt, wenn man eine maximale Reichweite will muss man nichts weiter tun als sich ein Mainstream Medium suchen und dort einen Mainstream-Artikel hinterlegen und schon kann man stolz mehrere Hunderttausend Leser begrüßen. Wenn man hingegen ein Nischenthema wählt und in einem privaten Blog veröffentlicht dann steht schon vorher fest, dass die Abrufzahl nicht höher sein wird als 10 Visits am Tag.

Um ehrlich zu sein weiß ich also durchaus, wie man den Traffic erhöhen könnte, nur habe ich keine Lust Kompromisse einzugehen. Wer schonmal bei Wikipedia etwas veröffentlicht hat wird wissen wovon ich spreche, es gibt da allerhand Konventionen zu beachten. Und wer schonmal für ein Mainstreampublikum geschrieben wird ebenfalls wissen, dass man inhaltliche Einschränkungen beachten muss. Kurz gesagt, es ist nicht möglich ein Thema wie Robotik so aufzubreiten dass es möglichst viele liken. Man kann es zwar versuchen und vielleicht erzielt man auch eine hohe Reichweite damit, aber das sind dann jene Blogpostings die komplett ohne Aussage sind. Wo also Edutainment vermittelt wird, nicht jedoch echte Wissenschaft das Ziel ist.

Hoher Traffic ist nur ein Ziel unter vielen was man mit seinen Texten anstreben kann. Ja es ist durchaus möglich, das als einziges Ziel anzustreben, muss dann aber bei allen anderen Zielen Abstriche machen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s