PDF Dokumentenformat


[1] Als Ergänzung sei noch Wikibooks genannt. Das ist ein schönes Beispiel für die Nutzung von HTML als webbasierte Beschreibung freier Lehrinhalten plus kollaborativem Authoring. Leider war anders als der Wikipedia-Enzyklopädie dem Projekt ein Erfolg bisher versagt, und es ist nicht zu erwarten dass sich daran bald etwas ändern wird. Vom technischen gesehen haben die Entwickler alles richtig gemacht. Gleich von Anbeginn hat man sich auf eine Web-only Beschreibungssprache geeinigt (die Wikisyntax) die noch dazu als gut getestet gilt, ferner hat man versucht die Schwächen von LaTeX und ähnlicher Systeme zu vermeiden und nutzt PDF bei Wikibooks nur als zusätzliches Ausgabeformat. Aber warum konnte sich Wikibooks ähnlich wie das epub Format bis heute nicht durchsetzen? Ich glaube das hat etwas mit dem Wissenschaftsbetrieb zu tun. Dort werden zwei wichtige Dokumentenformate eingesetzt, das ältere Postscript und das neuere PDF. Obwohl gerade PDF häufig als zu proprietär kritisiert wurde, ist selbst unter Debian die Unterstützung dafür ausgezeichnet. Es gibt dutzende Programme um es anzuzeigen, zu erstellen und zu parsen. Ein wenig merkwürdig mutet dessen Erfolg im Internetzeitalter an, weil man eigentlich auch ohne das DIN A4 Format Inhalte darstellen kann. Technologisch gesehen wären HTML basierende Formate die bessere Wahl. Aber, HTML lässt sich nur schwer archivieren und gerade in den Wissenschaft hat man gerne feste DOI Verweise auf feste PDF Versionen. Es ist kaum vorstellbar, dass sich das kollaborative Editieren eines Wikisystems auf wissenschaftliche Journale übertragen lässt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s