Hybrid aus Surgical Snake Robot und Nanorobot denkbar


Wieder einmal sitze ich an einer kleinen wissenschaftlichen Arbeit, die demnächst auf Academia.edu erscheinen wird, bei der mir etwas aufgefallen ist. Es geht darin um die Zukunft der Nanorobotik. Derzeit gibt es zwei unterschiedliche Ansätze. Einmal „surgical Snake Robots“, was ein verbessertes Davinci-System darstellt bei dem ein beweglicher Schlangenroboter mit einer Dicke von 12 Millimeter in den Körper eingefügt wird um am Herzen oder im Gehirn Operationen auszuführen. Und dann gibt es noch echte autonome Nanoroboter, die sehr viel kleiner sind und mit einer Nadel in die Blutbahn injiziert werden. Beide Systeme besitzen vor- und Nachteile. Meiner Ansicht nach wäre es möglich die Ansätze zu verbinden. Das heißt konkret:

Es wird zunächst ein kleiner Schnitt in der Bauchdecke des Patienten ausgeführt um den 12 Millimeter dicken Snake-Robot einzuführen. Dessen Spitze dient im inneren des Körpers als Mothership und stellt eine unbegrenzte Menge an Strom, Licht und Dieseltreibstoff zu verfügung. Ausgehend von diesem Mothership starten dann Nanoroboter die deutlich kleiner sind und das Mothership nutzen um dorthin ihre Signale zu senden, und neuen Kraftstoff zu beziehen. Die Nanoroboter führen dann die eigentliche Operation aus.

Mechanisch wäre es noch halbwegs leicht möglich soetwas zu bauen. Die Schwierigkeit besteht in der Software zur Steuerung. Den 12 Millimeter großen Snake Roboter könnte man wie bisher auch manuell steuern. Um jedoch eine Zahl von 20 Nanoroboter zu steuern, die auch noch zwischendurch nachtanken müssen, bräuchte man extrem viel Fachpersonal im OP Raum. Die einzige Methode wäre hier Künstliche Intelligenz um die Steuerung zu automatisieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s