Warum Udacity keine Hochschule ist


In dem obigen Video wird gezeigt, wie jemand auf seinem Android Phone einen Udacity Nanodegree erwirbt. Genauer gesagt füllt er einen Multiple-Choice aus und stellt damit unter Beweis sich mit Java auszukennen. Für Außenstehende die kein Java sprechen ist es unmöglich, bei einem derartigen Test eine hohe Punktzahl zu erreichen, nur mit Raten kann man die Fragen nicht beantworten. Trotzdem ist der Quiz denkbar ungeeignet um zwischen Java-Experten und Java-Loosern zu differenzieren. Dazu sollte man wissen, was Wissenschaft primär ausmacht. Bei der Wissenschaft geht es um wissenschaftliches Arbeiten, also das Schreiben von Abschlussarbeiten. In diesen kann man unter Beweis stellen, ein Thema eigenständig und unter Zuhilfenahme von Quellen aufbereiten zu können. Solche Abschlussarbeiten werden dann auf Universitäts-Repository-Servern hochgeladen, wo sie von anderen zitiert werden. Den Udacity Quit kann man hingegen nirgendwo hochladen und er ist auch keine Abschlussarbeit. Sondern es ist im Grunde gar nichts. Selbst wenn man alle Fragen richtig beantwortet hat, ist das nicht ausreichend für eine wissenschaftliche Karriere. Ja selbst bei einer Fernuniversität wie die Uni Hagen muss man mehr tun um einen Abschluss zu bekommen als bei Udacity. An der Fernuni Hagen wird zwigend das Schreiben einer Bachelor Arbeit von 50 Seiten verlangt, sonst gibt es nicht das begehrte Diploma.

Vermutlich wird Sebastian Thrun dieses Problem noch nicht bemerkt haben, und es ist reiner Zufall das zwischen seiner Online-Universität und einer richtigen Universität so ein immenser Unterschied besteht. Man könnte auch sagen, dass sich Harvard und Udacity ideal ergänzen und keine Konkurrenten sind. In Harvard muss man wie international üblich mindestens eine Abschlussarbeit verfassen, bei Udacity hingegen reicht das Ausfüllen eines Quiz. Udacity ist nicht innovativ, weil es die Leistungsstandards auf Null reduziert. Die eigentliche disruptive Technolgie besteht darin, wenn man eine Online-Universität gründet die oberhalb von Harvard angesiedelt ist, wo also die Anforderungen höher ausfallen. Damit könnte man den etablierten Universitäten die Studenten abjagen. Eine solche Universität gibt es nach meiner Recherche derzeit nicht.

Hier https://www.youtube.com/watch?v=wceXT5WPaTQ wird gezeigt, wie man den Udacity Quiz richtig ausfüllt. Und zwar muss man auf die Fragen, zufällige Antworten geben und dann schauen ob die Antwort richtig war.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s