Ubuntu ist vermutlich tod


Schon in einem früheren Blogpost hat sich angedeutet, dass Ubuntu Linux die besten Tage hinter sich hat. Ich habe zu der Thematik etwas näher recherchiert und auch ein kleines Paper geschrieben, was wie üblich auf Academia.edu erscheinen wird, aber der Verdacht bestätigt sich: das Ubuntu Projekt ist nicht im Stande sich kritischen Nachfragen zu stellen. Hier einige ketzerische Fragen, die zeigen wie es um das Projekt bestellt ist:

1. Wie will Ubuntu Gewinne erwirtschaften?
2. Wie will Ubuntu technisch sich weiterentwickeln, wenn es auf einer Distribution namens Debian aufbaut, die schon beim Systemd Streit bewiesen hat, dass sie fortschrittsfeindlich ist?
3. Ist es reiner Zufall dass alle Migrationsprojekte zu Debian wie LiMux oder Wienux die auf Debian-Derivaten aufsetzten mit einem totalen Desaster endeten?
4. Ubuntu ist nicht EAL4+ zertifiziert, wie will es ohne dieses Feature auf die Desktops von Arztpraxen und Anwaltskanzleien vordringen?
5. Ist ein Unternehmen das aus 500 Angstellten besteht, von denen die Mehrzahl freiwillig und rein marketing-technisch unterwegs sind, in der Lage Linux zu fördern bzw. die OpenSource Community anzuführen?
6. Ist es eine gute Idee, mit immer weiteren Derivaten und Eigenleistungen wie Unity die OpenSource Welt zu fragmentieren?
7. Wie will Ubuntu sicherstellen, dass der eingesetzte Sourcecode kontinuierlich verbessert wird, wenn Kernel Hacker wie Alan Cox und Linus Torvalds in einer anderen Firma unter Vertrag sind?

Kurzum, ich glaube das das Projekt an sich und nicht nur einige Detailfragen auf der Kippe steht. Meiner Einschätzung nach basiert der Bekanntheitsgrad und das hohe Vertrauen was Ubuntu von seinen Usern erhält auf einem Hype der durch Medien inszeniert wurde und rein marketing-technisch betrieben wird. Linux und OpenSource ist ein wenig zu wichtig, als dass man es als Movement definieren sollte. Und ich glaube auch nicht, dass die Welt von Linux überzeugt werden muss.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s