Bug: URL werden in Lyx nicht umgebrochen


Selbst wenn man in den Dokumenteneinstellungen bei Hyperref einstellt, dass URLs umgebrochen werden sollen, sieht das Ergebnis nicht gut aus, siehe die obige Abbildung wo die URLs über das Zeilenende hinaus in die falsche Spalte hineinlaufen. Das Problem ist folgendes: wenn man in einem wissenschaftlichen Text eine URL zitieren will, macht es keinen Sinn dafür einen Bibtex-Eintrag anzulegen, weil das die Jabref Datenbank mit unwichtigen URLs fluten würde. Auf die URL verzichten kann man aber auch nicht, weil der Leser ja wissen soll woher eine Information stammt. Also packt man sie in die Fußnote und formatiert sie als URL. Soweit so gut, leider kommt es häufig zu den obigen unschönen Fällen wo der Umbruch nicht funktioniert. Ursache ist unbekannt, die Lyx Hilfe weiß auch keinen Rat.

So sehr ich auch ein Fanboy von Lyx bin aber das mit dem Zeilenumbruch geht gar nicht. Man kann weder die URL noch den Text aus der anderen Spalte lesen. Zusätzlich ist noch die Schriftstärke der URL viel zu groß. Was man bräuchte wäre ein seperater Button mit dem man die Formatierung taggen kann.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s